Neu: WhatsApp Seelsorge-Chat

Wenn Sie Fragen, Probleme, Sorgen und Nöte haben, oder einen seelsorgerischen What App-Chat wünschen, wir helfen Ihnen gerne. Gehen Sie bitte auf unsere Kontakt-Seite, alles Weitere dort.
Danke.


10. Oktober: JESUS CHRISTUS macht Menschen biblische Zusagen und sie werden wahr!

Auch gestern war Bibelverteilen an-gesagt. Doch diesmal war es irgendwie anderes. Mal viele, mal wenige Leute kamen an den Stand, dann kam mal wieder eine ganze viertel Stunde niemand zu mir und wollte reden, es war einfach Sendepause!?
Doch dann kamen drei junge Leute an meinen Stand. Eli, eine junge Dame, sowie Denny und Igor, zwei junge Männer, etwa 25 Jahre jung, alle drei russisch-stämmig und aus Hamburg.
Ein wenig schüchtern sprach Eli mich an: "Sie sind Christ und haben ihr Leben Jesus übergeben?" Ich konnte freudig antworten, ja das habe ich schon 1996 ge-tan. "Ich habe auch Jesus angenommen, doch meine Mitbewohner sind ortho-doxe Christen und zögern, den HERRN JESUS CHRISTUS anzunehmen," erzählte sie. "Ich habe ihnen schon viel vom HERRN erzählt."
Ich dankte innerlich dem HERRN und begann den jungen Männern das Evange-lium der Errettung durch JESUS in einfachen Worten zu erklären. Es dauerte be-stimmt gut eine 1/2 Stunde, dann verstanden sie noch mehr, was JESUS auch für sie  am Kreuz von Golgatha getan hat.
So fragte ich die beiden Männer, ob sie ihr Leben jetzt JESUS CHRISTUS überge-ben wollen, - eine längere Pause - dann sagten sie beide "JA!"
Sie bekannten, sich vor GOTT als Sünder, zeigten tiefe Reue, wir beteten zu JESUS, das ER ihnen ihre Sünden vergeben möge und sie bekannten vor dem HERRN, daß sie ihr Leben IHM, dem HERRN JESUS, übergeben wollen, nach seinem Willen leben und ER ihnen die Gnade schenken möge, sie anzunehmen! Es war 12:39 Uhr, als die Gebete beendet waren und der HERR sie erhört hatte. Eli weinte, Denny und Igor waren ganz still, denn sie konnten alle drei ihr Glück noch gar nicht richtig fassen.
Ich betete noch einmal für sie, dankte dem HERRN, rief ein Halleluhja aus, denn in der Bibel steht, das die Engel für alle, die sich zu JESUS bekehren, im Himmel ein großes Fest feiern und dann gingen sie, im Herzen von JESUS erfüllt, weiter.


3. Oktober: Trotz Feiertag war eini-ges los in der Fußgängerzone

Trotz heutigem Feiertag (Tag der Deutschen Einheit), wo vie-le Leute eigentlich zuhause bleiben, war trotzdem ganz schön was los an unserem Stand. Viele Bibeln wurden erbeten, sowie Traktate, Bü-cher und unsere Flyer waren heute von größerem Interesse.
Obwohl Regen angesagt war, blieb das Wetter trocken und so war es möglich, bis zum Feierabend gegen 14 Uhr, an unserem Stand mit unserer christliche Lithera-tur den Menschen eine Freude machen zu können. Dem HERRN sei Dank.
Fotos: Privat